Projektbeschreibung "Blumen bauen Brücken - Blomster bygger broer"

Das Interreg-Projekt "Blumen bauen Brücken" (kurz BBB) basiert auf dem Prinzip der deutschen `Gartenschauen` und dem dänischen `aktiv turisme` und leitet daraus einzelne Elemente ab. Das Projekt möchte dazu einladen, den nachhaltigen, grenzüberschreitenden und aktiven Tourismus zu erleben; in der vielseitigen Landschaft mit den Städten Aabenraa, Flensburg und Sønderborg. 

Sechs Schlösser erzählen von der gemeinsamen Kulturgeschichte: Schloss Glücksburg, Brundlund Slot, Gråsten Slot, Sønderborg Slot, Augustenborg Slot und Nordborg Slot. Die unterschiedlichen Schlossgärten - vom Rosengarten in Glücksburg bis hin zu den "Königlichen Küchengärten" in Gråsten (dt. Gravenstein) - laden ein zu entspannen oder auf Entdeckungstour zu gehen. Ein im Projektrahmen entstehender Online-Tourguide macht es Besuchern möglich, individuelle und vielfältige Touren eigenständig zu planen und je nach Interessen und Vorlieben je nach Zielgruppe anzupassen. 

Für Fahrradwanderer entsteht ein neuer Routenführer über die ca. 307 km lange "The Flensburg Fjord Route". Die Route verbindet unter anderem die Schlösser mit vielen anderen Attraktionen in der Grenzregion. Die Routenzusammenstellung wird es Radwanderern noch leichter machen, sich individuelle Touren innerhalb des Radwanderweges auszuwählen und dabei vielfältige Entdeckungen zu machen.

An drei Orten entstehen im Frühjahr abwechslungsreiche Erzählgärten: Auf einem Schwimmsteg im Flensburger Hafen, in Aabenraa in direkter Anbindung an den Genforeningspark, sowie an der Promenade von Gråsten. Ausflugsmöglichkeiten und eine bunte Reihe von Veranstaltungen sollen neugierig machen auf die Besonderheiten der Grenzregion.